Kein Einzelfall

Patient: E.B., Jahrgang 1945

Prof. Takacs ist in den Vereinigten Staaten recht gut bekannt. Arbeiten mit Liegezeiten, wie die meinige, können von amerikanischen Zahnärzten und Kieferchirurgen recht selten gezeigt werden, weil innerhalb von 30 Jahren sehr viele Amerikaner schon mehrfach umgezogen sind. Beide Arbeiten, sowohl die Oberkiefer- als auch die Unterkieferarbeit hat er in jüngster Zeit vielfach gezeigt, weil es Jahr um Jahr spannender wird. Die untere Arbeit, minimiert auf nur 3 Blattimplantate, bezeichnet er als den Klassiker der 80er Jahre. Diese Art von Implantaten ist heute verpönt und auf dem Markt verschwunden. Prof. Takacs meint, dass einem weiteren Jahrzehnt, ich bin derzeit 71, nichts im Wege stünde. Von den Implantaten im Oberkiefer ganz zu schweigen. Ich denke kaum jemand in Bayern, geschweige denn Nordbayern, kann Ähnliches derart selbstverständlich vorweisen.

Oberkiefer Stegkonstruktion

Knopfriegel